Was ist ein Heilmedium?


Ein Heilmedium ist ein natürlich veranlagtes Medium, mit medialen Fähigkeiten und Wahrnehmungen. Es ist hellfühlend, hellsichtig und hellhörig. Es hat Verbindung zu höheren Ebenen und kann so Botschaften und Informationen aus der geistigen Welt erhalten.(Channeling) 

 

Es ist ein Vermittler zwischen der feinstofflichen (geistigen) und der materiellen (irdischen) Welt.

Ein Heilmedium überträgt positive, heilende Energien auf seelisch energetischer Ebene.( Licht- und Heilarbeit). Diese Übertragung kann bei Menschen, Tieren und Materie durchgeführt werden. 

 

Ein Heilmedium wird von den guten Lichtwesen der geistigen Welt geführt und angeleitet. Es nimmt Energien bei Menschen und Tieren als auch in Wohnräumen, bei Gegenständen und der Natur wahr und kann diese positiv verändern und energetisch reinigen. Durch seine Medialität ist es in der Lage, das Seelenfeld einer Wesenheit wahrzunehmen. Auf seelischer Ebene kann es durch die Hilfe der geistigen Welt die Themen, Blockaden etc. aller Wesenheiten erspüren, benennen und heilen, unabhängig aus welcher Inkarnation.

 

Ein persönlicher Kontakt ist keine Voraussetzung für die Wirksamkeit der Heilarbeit. Ein Heilmedium benötigt keine Medium- oder Heilerausbildung. Es benötigt keine Hilfsmitteln, kann jedoch zur Unterstützung energetische Heilmittel, Heilsteine etc. einsetzen. Es setzt seine Fähigkeiten auf ganzheitlich, spirituell heilender Ebene ein und handelt im Einklang mit der guten geistigen Welt. Es arbeitet ausnahmslos mit positiven, hochschwingenden Energien. Die Eigenschaften der Energien übertragen sich von der feinstofflichen, höherschwingenden Ebene der guten Lichtwesen der geistigen Welt in unsere materielle (körperliche) Welt.

 

Wie schnell wirken diese Energien?

Das ist verschieden. Das kommt auch auf die Mitwirkung jeder einzelnen Wesenheit an. Zu bedenken ist, dass sich eine Situation eventuell über Jahre oder Jahrzehnte aufgebaut und in einem Leben gefestigt hat. Die positiven Veränderungen werden sich fast unmerklich und schonend in deinem Leben manifestieren.

Habe Vertrauen und Geduld!

 

Das Gesetz der Heilung

Heilung findet statt, wenn hochfrequente Energie durch den Körper fließt und die festsitzende Energie umwandelt, welche Krankheit verursacht.

Alles ist Licht. Licht ist Energie Unser physischer Körper wird durch die Energie unseres Bewusstseins gebaut. Offensichtlich geschieht dies nicht nur durch unser Bewußtsein während unserer Lebenszeit. Hätte jede Seele nur ein Leben auf der Erde, dann wäre es eindeutig ungerecht, wenn eine Person behindert oder krank ist, während eine andere sich bester Gesundheit erfreut.

Unser Körper wird durch das Bewusstsein unserer Seele während mehrerer Lebenszeiten gebildet. Alles ist spirituell vollkommen. Wir sind hier, um das Leben in einem menschlichen Körper zu erfahren. Bestimmte physische Entscheidungen werden von unserer Seele vor der Geburt getroffen, und viele davon mögen als physische Begrenzungen empfunden werden. Unsere Persönlichkeit oder unser niederes Selbst treffen andere Entscheidungen von Augenblick zu Augenblick. 

Auf der Erde gibt es zwei Grundempfindungen: FURCHT UND LIEBE!

Widersetzt man sich den selbstgewählten Erfahrungen aus Furcht, dann erzeugt man in seinem mentalen, emotionalen oder spirituellen Körper Blockaden. Und das verursacht schliesslich physische Krankheiten.Inflexible, versteinerte Anschauungen und mentale Verhaltensweisen verursachen Spannungen. Wenn man ein Organ lange unter Spannung hält, manifestiert sich etwas körperliches.

Unterdrückte oder geleugnete Emotionen führen unweigerlich zu physischen Krankheiten.

Wenn man sich weigert, sein spirituelles Selbst und seine eigene Großartigkeit anzuerkennen, schneidet man sich von der Versorgung mit göttlichen Energe ab, und der eigene physische Körper verwelkt.

ALLE KRANKHEITEN WERDEN DURCH BLOCKIERTE ENERGIE VERURSACHT!

 

Ist man glücklich und strömt vor Liebe über, dann reagieren die Zellen im Körper durch gesundsein.

Unser Körper gleicht einem Fluß aus Energie, der fließt, bis er aufgehalten wird.

Liebe ist eine hochfrequente Energie, die den Körper klar und im Fluß hält.

Alle Manifestationen von Furcht, Kummer, Verletztheit, Wut oder Eifersucht haben niedrige Schwingungen und wirken wie Schlick, der das Fließen behindert. Lassen wir heilende Energie durch unseren Körper fließen, spült sie den Schlick weg.

HEILUNG FINDET STATT, WEIL LICHT UND LIEBE DIE NIEDEREN SCHWINGUNGEN DER KRANKHEIT UMWANDELT! HEILUNG FINDET STATT, WENN HOCHFREQUENTE ENERGIE DURCH DEN KÖRPER FLIESST UND DIE FESTSITZENDE ENERGIE UMWANDELT, WELCHE KRANKHEIT VERURSACHT!

 

Eines der Grundgesetze besagt, daß man um Erlaubnis bitten muß, bevor man in die Energie eines anderen eingreift. Deshalb ist es unangebracht, sich einzumischen und jemand anderem Heilung zu geben, wenn dieser nicht zustimmt. Dafür gibt es mehrere Gründe. In das Energiesystem eines anderen einzutreten ist so, als betrete man ein fremdes Haus. Es ist ein privater Ort, und man erwartet von uns, daß wir vor dem Eintreten anklopfen. Ihre Krankheit könnte den Bewohnern des Hauses auf irgendeine Weise nützlich sein, selbst wenn sie darüber schimpfen.

 

KRANKHEIT KANN ABER AUCH UNSER KARMA SEIN, UND DANN WÄRE ES UNSEREM SPIRITUELLEN WACHSTUM NICHT DIENLICH, WENN SIE SOFORT GEHEILT WÜRDE:

 

Die Krankheit ist ihr Karma, und wenn sie die Lektion, die sie bietet, nicht gelernt haben, dann würde man ihrem Wachstum nicht dienlich sein, wenn man die Krankheit heilt.. Es ist vielleicht auch nicht die rechte Zeit für eine Heilung, und ihre Seele wird das wissen. Vielleicht haben sie auch einen spirituellen Vertrag mit jemand anderem, der sie heilen soll.

Es ist immer angebracht, Licht und Liebe zu senden, oder die Bären, Krafttiere und Indianer zu bitten, jemanden in Licht und Liebe einzuhüllen.

Viele Menschen sind erst durch eine schwere Krankheit zu sich selbst gekommen, und haben danach ein ganz anderes Bewusstsein für das Leben entwickelt.

 

Wünschen wir sehr, daß es jemand anderem besser geht, dann haften wir auf gewisse Weise an ihm. Schneidet die Bande durch und erlaubt den anderen freie Entscheidungen zu treffen. Es steht uns nicht zu, zu entscheiden, was für eine andere Person das höchste Gut ist.

 

Ist es unmöglich zu fragen, ob wir Heilung spenden dürfen – etwa wenn die andere Person zu jung oder zu krank ist – dann stimmt euch auf ihr höheres Selbst ein. Bittet ihr mental deren höheres Selbst um Erlaubnis, dann werdet ihr einen deutlichen Eindruck einer zustimmenden Antwort erhalten, wenn es angemessen ist. Erhalten wir sie nicht, dann schickt keine Heilung.

 

Heilen ist eine sehr kraftvolle Frequenz. Bestehen wir darauf sie jemandem aufzuzwingen, und wird diesem dadurch eine karmische Krankheit genommen, dann werden wir sie statt seiner in diesem oder einem anderen Leben ertragen müssen.

 

Seid jedoch spontan. Hört auf eure Intuition. Kommen wir bei einer Autofahrt an einem Unfall vorbei, bei dem jemand verletzt wurde, dann zögert nicht. Geht hin und helft. Heilung wird automatisch durch euch fließen, wenn es richtig ist.

 

Heilung findet statt, wenn sich jemand einschaltet, indem er hochfrequente Energie durch den Klienten kanalisiert oder den Selbstheilungsprozeß des Klienten stimuliert.

 

Es gibt verschiedene Formen des Heilens:

 

SPIRITUELLES HEILEN:

Widmen Menschen sich ganz dem Heilen, dann stimmen sie sich darauf ein, und zwar durch spirituelle Übungen, durch persönliche Entwicklung und rechtes Leben. Das erlaubt es ihnen, hochfrequente Energie zu kanalisieren, die durch die Zellen des Körpers einer Person fließt. Ist ein Heiler ein klarer Kanal, dann können Wunder stattfinden, und die Seele der empfangenden Person wird die Heilung dort nutzen, wo sie am meisten gebraucht wird. Das muß nicht zwangsläufig eine Linderung auf der physischen Ebene bedeuten. Vielleicht gewinnt der Klient auch nur mehr Geduld im Umgang mit seiner Krankheit. Er fühlt sich vielleicht glücklicher oder ruhiger, oder es fällt im leichter zu sterben. Heilung findet auf einer bestimmten Ebene statt.

 

GEISTHEILUNG:

Auch hier kanalisiert der Heiler Heienergie, doch wird die heilende Energie durch die Kraft des Gebets und Glaubens aktiviert.

 

Geistiges Heilen ist keine Behandlung im ärztlichen Sinne, sondern ein spiritueller Vorgang. Es geht darum, den Geist zu heilen, damit die Seele wieder mit ihm und dem Körper kommunizieren kann. Das Ziel einer Geistheilung ist die Wiederherstellung der Gesundheit auf jeder Ebene des menschlichen Seins durch Lösen vorhandener Blockaden. Geistiges Heilen kann bei Leiden aller Art (körperlichen, mentalen, emotionalen sowie bei chronischen Beschwerden und Beziehungskonflikten) helfen. Durch Geistiges Heilen werden Nebenwirkungen von Strahlen- oder Chemotherapie gemindert und die im Körper angereicherten Giftstoffe ausgeleitet. Auch werden Heilungsprozesse nach chirurgischen Eingriffen gefördert. Geistiges Heilen unterstützt Menschen bei der Überwindung von Süchten (etwa Drogen- und Alkoholabhängigkeit).

 

DAS ÄUSSERE IST DAS SPIEGELBILD DES INNEREN

 

Durch Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele entstehen Probleme, Stress, Krankheiten, Verspannungen der Muskulatur sowie Blockaden. Diese Disharmonie kann sich in einer krummen Wirbelsäule, einem Becken- und Schulternschiefstand sowie einer Beinlängendifferenz ausdrücken. Durch Geistiges Heilen wird der vorgeburtliche Zustand der Ordnung wiederhergestellt. Bei schweren Krankheiten ist der Besuch eines Arztes unerlässlich Reiki & Geistheilung können aber jegliche Therapie begleitend unterstützen.

 

Seid endlich ehrlich zu euch selbst! 

Der Körper trägt eine unendliche Weisheit in sich, die er im Laufe der Evolution angesammelt hat. Dieses Wissen steuert das Immunsystem, die Spannungsregulation und hält somit gesund. 

Lebe! 

 

Das Leben hat Sonnen- und Schattenseiten, Leben hat Sturm und Regen. 

All das ist in Dir. Immer! Jetzt! 

Wenn es etwas wirklich gibt, dann den jetzigen Moment. Er umfaßt diese minimale, hauchzarte Zeitspanne zwischen Vergangenheit und Zukunft. In diesem wirklich fast unscheinbaren Momentliegt unser Lebensglück. Dort liegt auch die Spiritualität, die man in unserem Alltag leben kann.Denn in einem solchen Moment ist man vollkommen präsent. 

Wir, die Bären, Krafttiere und Indianer helfen gerne auf allen Ebenen.

 

Wenn  auf unserer Homepage die Wörter "Heilung" oder "heilen" verwendet  werden, ist damit nicht die Heilung im medizinischen Sinne gemeint,  sondern das Aktivieren der Selbstheilungskräfte.